Implantate- der neue Standard in der Zahnmedizin

Als Implantat bezeichnet man in der Zahnmedizin eine künstliche Zahnwurzel. Es besteht genau wie Hüftgelenks-, Knie- und andere in der Medizin verwendeten Endoprothesen aus Titan und heilt daher hervorragend im menschlichen Körper ein.

In einer kleinen, schmerzfreien Operation unter lokaler Betäubung können diese Implantate an den meisten Stellen des Kiefers eingepflanzt werden.

Somit ist es möglich, Einzelzahnlücken hoch ästhetisch zu verschließen, ohne gesunde Nachbarzähne beschleifen zu müssen um eine Brücke einzugliedern. Der Halt lockerer Teilprothesen kann durch die Vermehrung von Verankerungszähnen oft deutlich optimiert werden. Totalprothesen werden sicher mit dem Kiefer verbunden.

Voraussetzung für die Implantation ist eine gute Mundhygiene sowie gesunde Gebiss- und Zahnfleischverhältnisse. Eine individuelle Untersuchung klärt Fragen nach Risikofaktoren und den lokalen Implantationsbedingungen sorgfältig ab.

Ihren Wünschen entsprechend geben wir Ihnen ein Stück Lebensqualität zurück. Beißen Sie wieder kraftvoll zu und zeigen Sie lachend Ihre Zähne.

Kein Gebiet der Zahnmedizin hat sich in den letzten Jahren so rasant weiterentwickelt wie die Implantologie. 95% aller inserierten Implantate sind nach 10 Jahren dank moderner Instrumente und Behandlungsmethoden noch funktionstüchtig, Prognosen, die mit alternativen Methoden nicht gewährleistet werden können.

Profitieren Sie von unserem umfangreichen know how, langjährigen Erfahrungen und permanenten Weiterbildungen. (Dr. Torsten Christoph: „Curriculum Implantologie“ der DGI)

Die Zusammenarbeit mit einem Speziallabor für Implantatprothetik garantiert Ihnen hochwertigen und ästhetisch anspruchsvollen Zahnersatz.

In besonders anspruchsvollen Situationen arbeiten wir eng mit oralchirurgischen Praxen zusammen, mit denen wir dreidimensionale OP- Planungen durchführen oder 3D- navigierte Operationen vorbereiten.